Möglichkeiten bei der Parkplatzsicherung

Moeglichkeiten Parkplatzsicherung

Das eigene Zuhause soll ein Ort der Ruhe sein und den Bewohnern Sicherheit bieten. Auch der zum Haus gehörige Parkplatz oder die Einfahrt zum Eigenheim sollte deshalb gut geschützt werden.

Zum einen wird so sichergestellt, dass niemand unberechtigt sein Auto auf dem Parkplatz abstellt.

Zum anderen kann beispielsweise ein Tor an der Hauseinfahrt dazu beitragen, Einbrüche zu verhindern.

Umklappbarer Poller

Um den eigenen Parkplatz abzusichern, haben Grundstücksbesitzer verschiedene Möglichkeiten. Eine beliebte Variante ist ein einfacher, umklappbarer Poller, der verhindert, dass der Platz befahren werden kann.

In der Regel kann dieser Kipppfosten mit einem Schlüssel verriegelt werden, sodass nur berechtigte Personen in der Lage sind, die Absperrung zu lösen. Dass beispielsweise dreiste Nachbarn einfach den Poller zur Seite klappen und ihren Wagen trotzdem dort Parken, kann so auf keinen Fall geschehen.

Häufig erfüllt der Pfosten seine Funktion jedoch auch, ohne dass er jedes Mal verriegelt werden muss. Denn normalerweise ist der – meist in den Signalfarben Rot und Weiß erhältliche – Sperrpfosten bereits ein eindeutiges Zeichen, dass dieser Parkplatz für Fremde nicht zur Verfügung steht.

Der umklappbare Poller ist eine vergleichsweise günstige Methode, um einen Parkplatz oder auch die Einfahrt zum Haus abzusichern. Die Montage ist relativ unkompliziert und kann schnell durchgeführt werden.

Tor für die Einfahrt

Eine andere Methode, um das Grundstück zu sichern, ist ein Tor, das die Einfahrt versperrt. Hierbei haben Hausbesitzer ganz verschiedene Optionen. Denn vom einfachen, niedrigen Gartentor, bis hin zum meterhohen, blickdichten Schiebe- oder Flügeltor ist alles möglich.

Wer besonderen Wert auf Sicherheit legt und potenzielle Einbrecher abschrecken möchte, wählt vielleicht ein solides Einfahrtstor, das für Unbefugte schwer zu überwinden ist und gleichzeitig einen guten Sichtschutz und somit zusätzliche Privatsphäre bietet.

So unterschiedlich die Tore, so verschieden sind auch die Preise. Ein schlichtes, kleines Tor ist bereits sehr günstig erhältlich, für eine professionelle Anlage muss der Eigenheimbesitzer schon mal tiefer in die Tasche greifen.

Handschranke

Auch mit einer Handschranke kann ein Grundstück abgesichert werden. Sie funktionieren meist mit einer Gasdruckfeder oder per Gegengewicht. Auch als Drehschranke oder Gatterschranke sind die Sperren erhältlich.

Die Breite kann individuell ausgewählt und an das eigene Grundstück angepasst werden. Die Schranken können bis zu mehrere Meter breit sein, werden aber ebenso gern für schmale Durchgänge genutzt. Häufig sind Handschranken Weiß-Rot gestrichen, um besonders aufzufallen.

Diese Möglichkeit der Parkplatzabsicherung liegt im mittleren Preissegment.



Weitere Links im Netz


  • wikipedia.org Wikipedia informiert online über den Poller und seine Funktion in der Schifffahrt und im Straßenverkehr
  • intesik.de Poller, Schranke & Co - Die Intesik GmbH ist spezialisiert auf die allgemeine Zufahrtskontrolle und Parkraumbewirtschaftung
  • finanztip.de Bericht auf finanztip.de über das Verkehrsrecht im Schadensfall durch automatische Schrankenanlagen